Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Glowe auf Rügen

Wir bieten Ihnen hochmoderne Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Glowe auf Rügen. Unsere moderne Ferienanlage wurde erst 2014 fertig gestellt und ist nur wenige Gehminuten vom 7 km langen Sandstrand entfernt. Ebenfalls in wenigen hundert Metern Entfernung finden Sie den Ortskern mit seinen Einkaufsmöglichkeiten und diversen Restaurants.
Unten sehen Sie schon mal eine kleine Auswahl unserer Ferienobjekte. Die komplette Übersicht über unsere Ferienobjekte finden Sie hier


Ferienwohnung – EG rechts

3 Schlafzimmer · 105 qm · bis zu 6 Personen · ab 465,00 € pro Woche

Starten Sie Ihren Tag mit einem ausgiebigen Frühstück auf der Terrasse! Die gut ausgestattete Einbauküche verfügt über einen E-Herd mit Backofen und Cerankochfeld, Dunstabzugshaube, Kühl-/Gefrierschrank, Geschirrspülmaschine und Mikrowelle. …Mehr erfahren

Ferienwohnung – EG links

3 Schlafzimmer · 105 qm · bis zu 6 Personen · ab 465,00 € pro Woche

Diese moderne Ferienwohnung in Glowe befindet sich im Erdgeschoss und ist nur wenige hundert Meter vom Ortskern mit seinen diversen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten entfernt. Das 6 Parteien Apartmenthaus …Mehr erfahren

Ferienwohnung – DG links

2 Schlafzimmer · 83 qm · bis zu 4 Personen · ab 400,00 € pro Woche

Im Zentrum von Glowe liegt diese helle und freundliche Ferienwohnung für bis zu 4 Personen. Sie wurde im August 2014 fertiggestellt und ist modern eingerichtet, verfügt über einen hochwertigen …Mehr erfahren


Der schöne Ort Glowe

Unsere Feriengäste schätzen vor allem das unaufgeregte, gemütliche Flair des kleinen Fischerortes Glowe.

Sandstrand und Meer wie aus dem Bilderbuch

Das Wichtigste vorneweg. Der Badeort Glowe begeistert durch seine Lage auf der Insel Rügen zwischen Ostsee und dem „Großen Jasmunder Bodden“. Die vielfältige Natur und die behagliche Atmosphäre sorgen für Entspannung und Erholung pur. Sowohl Ferien für Familien mit Kindern als auch für aktive Wassersportler wie Surfer und Segler sind hier ideal dank des flachen Ufers und der hervorragenden Windverhältnisse.

Der Naturstrand an der Bucht „Tromper Wiek“ besticht durch traumhaften Sandstrand und rund 7 Kilometer Länge.

Sonnuntergang - Von unseren Ferienwohnungen in Glowe erreichen Sie den Strand in nur wenigen Minuten.

Strand von Glowe bei Sonnenuntergang

 

Ferien in Glowe auf Rügen

Zu der Gesamtgemeinde gehören die Ortsteile Bobbin und Spyker, Baldereck, Kampe, Polchow und Ruschvitz. Eine ganze Anzahl von neu entstandenen Ferienhäusern fügt sich mit den alten, für den Norden Deutschlands typischen Stilbauten zu einem harmonischen Gesamtbild. Der Reiz der jodhaltigen Luft in Verbindung mit dem Charme des kleinen Badeortes locken bereits seit 100 Jahren Jung und Alt und viele Familien mit Kindern fast zu allen Jahreszeiten hierher. Insider schwören auf die sehr gute Wasserqualität, die tollen Bademöglichkeiten und die reiche Natur in der nahen Umgebung.

Blick vom Dünenwald auf die Tromper Wiek

Blick vom Dünenwald auf die Tromper Wiek

 

In gemütlichen Restaurants und Gasthäusern werden die Urlauber stets mit frischen Fisch und deftigen Gerichten nach Art der Region verwöhnt.

Die ausgedehnten Kiefernwälder, die zum europäischen Walderbe gehören, laden zu interessanten Spaziergängen ein, auf denen man mit etwas Glück Rothirschen, Rehen oder Dachsen begegnen kann. In dem seichten Wasser tummeln sich Möwen und sogar Robben tauchen immer wieder auf. Im Herbst ist hier ein Rastplatz von tausenden von Zugvögeln auf ihrem Weg nach Süden.

Naturerlebniswanderungen führen durch die heimische Tier- und Pflanzenwelt und im Herbst zu tausenden, rastenden Kranichen.

Die Kraniche ziehen direkt über unseren Ferienwohnungen in Glowe

Die Kraniche ziehen direkt über unseren Ferienwohnungen in Glowe

 

Ein beliebter Ausflugspunkt ist der Svantekas, der Schwanenstein, am Tromper Wiek. Der rötliche Findling ragt mit stattlichen zwei Metern in die Höhe.

Rund um den gemütlichen Hafen führt eine Seepromenade mit einem Aussichtsturm, von dem aus die gesamt Bucht zu überblicken ist. Und nicht zu übersehen ist die „Muschel“, ein muschelförmiges Spannbetongebäude, das eine Gaststätte beherbergt.

Ein echtes Ferienerlebnis ist eine Schiffstour entlang der Kreidefelsen oder durch die Boddengewässer und in die Hansestadt Stralsund oder zur Nachbarinsel Usedom. Und wer die Beschaulichkeit seiner Ferienregion einmal gegen den quirligen Alltag einer Großstadt eintauschen möchte, für den ist ein Tagesausflug in die schmucke Stadt Kopenhagen eine lohnende Alternative.

 

Schiffstour zu den Kreidefelsen auf Rügen

Schiffstour zu den Kreidefelsen auf Rügen

 

Weithin erkennt man Schloss Spyker an seinem roten Anstrich und in Bobbin hält man inne an der ältesten Feldsteinkirche auf der Insel. Das Gotteshaus wurde um 1400 gebaut. Von außen beeindruckt der mächtige quadratische Turm und im Inneren der Kirche ziehen zwei Grabplatten und eine Schranktruhe von 1600, sowie ein Altaraufsatz, der mit Motiven aus dem Leben Christus versehenen ist, die Aufmerksamkeit auf sich.
Eine Übersicht über weitere interessante Aktivitäten auf Rügen finden sie hier.

 

Highlights im Veranstaltungskalender

Wenn die Sonne zum Ende des Sommers den Sanddorn rot erglühen lässt, ist es Zeit für die Sanddornernte und das alljährliche Sanddornfest im August. Trödelmärkte und zahlreiche Kinderfeste sowie Beachvolleyball-Turniere sorgen für Kurzweil das gesamte Jahr hindurch.

Oder unternehmen Sie einmal einen Besuch der Störtebeker Festspiele in Ralswiek. Von Mitte Juni bis Anfang September erleben Sie auf der größten Freilichtbühne Europas spannende Abenteuer. Und jeder Abend endet mit einem großen Feuerwerk über dem „Großen Jasmunder Bodden“.

 

Die Geschichte von Glowe

Die Insel Rügen war immer wieder Schauplatz von kriegerischen Auseinandersetzungen, angefangen beim 30-jährigen Krieg bis hin zu den schwedischen Kriegen, die bis in das Jahr 1759 hinein reichten. Rund um den heutigen Badeort waren die Ufergebiete in der geschützten Senke zwischen Spyker, Ruschvitz und Baldereck bereit von germanischen Stämmen besiedelt. Selbst Römer hat es bis in den hohen Norden verschlagen. Aus der Bronzezeit wurden Schmuckstücke, Schwerter und Dolche gefunden. Unzählige Funde in zahlreichen Ausgrabungsgebieten geben ein Zeugnis über die verschiedenen Bewohner im Laufe der Jahrhunderte. Große Begräbnisstätten und Großsteingräber sind über die gesamte Region verstreut und sind heute attraktive Ausflugsziele. Die gesamte Insel wurde einst auch durch die Slawen besetzt. Bis dann durch die Dänen die Insel und die Tempelburg Arkona 1168 erobert wurde und das Christentum die Landschaft, die Menschen und die Kultur geprägt haben.

Das einstige Fischerdorf breitete sich weiter aus und wuchs auch weiter hinein in den benachbarten Schaabewald. Mit Beginn des 20. Jahrhunderts nahm dann der Badetourismus mehr und mehr zu.

Weitere Infos über den Ort finden Sie hier.

 

Einzigartiges Wohnfühlambiente mit Inselflair – Rügen in der Ostsee

Vor der Ostseeküste Vorpommerns liegt die größte deutsche Insel Rügen. Die beliebte Urlaubsinsel mit den eindrucksvollen Kreidefelsen bietet seinen Gästen eine Vielzahl von Traumstränden, komfortablen Unterkünften und vielseitigen Freizeitangeboten. Ausdrucksstarke Gebäude mit akzentvollen Fassaden und herrliche Landschaften verleihen der Insel einen einladenden Charme. Der Nationalpark Jasmund zählt zum UNESCO-Weltnaturerbe. Zahlreiche Filmproduzenten wählten die Inselschönheit bereits als bevorzugte Kulisse aus. Rügen wird ganzjährig von Urlaubsgästen aufgesucht, die sich hier entspannen und verwöhnen lassen wollen. Dazu leisten auch die kulinarischen Angebote ihren Beitrag.

 

Rügen bietet ideale Voraussetzungen zum Baden, Wassersport und Angeln

Während der Sommermonate scheint die Sonne besonders oft. Dadurch zählt Rügen deutschlandweit zu den Orten mit den meisten Sonnenscheinstunden. Dies begünstigt vor allem das Baden in der klaren Ostsee. Feinsandige Buchten in der Nähe der Ferienorte bieten Badegästen großzügige Strände. Dort können auch verschiedene Wassersportarten wie Segeln, Surfen, Tauchen oder Wasserski betrieben werden. Bootsfahrtenführen zu traumhaften Ausblicken. Ebenso kommen hier Angler auf ihre Kosten. Im nährstoffhaltigen Brackwasser befinden sich Fischarten wie Zander, Scholle und Hecht sowie Meerforelle, Dorsch und Hering. Die Verbindung von Natur und sportlicher Bewegung können auch Wanderer und Radfahrer erleben.

 

Jede Ortschaft hat ein besonderes Flair

Zahlreiche Kurorte befinden sich auf Rügen. Die Inselromantik zeigt sich in abwechslungsreichen Variationenin Binz, Baabe und Sellin sowie in Breege-Juliusruh, Ralswiek oder Putbus. Vom pulsierenden Hauptstadtflair im ausdrucksvollen Binz bis zu malerischen Dörfern mit Reetdächern ist für jeden Urlaubsgeschmack das Passende vertreten. Der staatlich anerkannte Erholungsort Glowe befindet sich im Westen der Halbinsel Jasmund. Er gilt es einer der schönsten Küstenorte und verfügt über eine reizvolle, naturbelassene Badebucht. Daran schließt sich der längste Inselstrand an. Von Hafenorten wie Sassnitz, Schaprode oder Breege können Bootsfahrten unternommen werden. Immer wieder faszinieren bei der Besichtigung der Insel die Seebrücken, Schlösser sowie die meisterhafte Architektur der Bäder. In den Inselorten finden jährlich attraktive Veranstaltungen und Volksfeste statt.

 

Sehenswürdigkeiten und sonstige Freizeitmöglichkeiten

Wer die Insel einmal anders erleben möchte, sollte die Fahrt mit der Schmalspurbahn „Rasender Roland“ in sein Urlaubsprogramm aufnehmen. Neben den berühmten Kreidefelsen überwältigt der Anblick des Buchenwaldes im Nationalpark Jasmund. Für kulturell Interessierte sind mehrere interessante Museen wie die „KulturKunststatt Prora“, das Sassnitzer Fischerei- und Hafenmuseum oder das Kreidemuseum Gummanz zu besichtigen. Überzeugende Einblicke in das jeweilige Thema bieten auch das U-Boot-Museum in Sassnitz sowie das Bernsteinmuseum in Sellin. Imponierende Kirchen aus dem 12. Und 13. Jahrhundert stellen als Zeugen uralter Vergangenheit die ältesten Baudenkmäler der Insel dar. Auf der Freilichtbühne Ralswiek werden verschiedene kulturelle Veranstaltungen geboten. Im Nationalpark-Zentrum Königsstuhl kann die Entdeckung der Natur spielend leicht erfolgen. Die 40 Meter hohe Plattform im Naturerbe Zentrum Rügen sorgt für ein beeindruckendes Landschaftsbild. Eine atemberaubende Tauchgondel ermöglicht in Sellin seltene Einblicke in die Unterwasserwelt mit vielen ergänzenden Informationen. Sehenswert ist ebenso der Ernst-Moritz-Arndt-Turm in Bergen. Mit seinem auffälligen Glaskuppeldach dient der 27 Meter hohe Backsteinturm als Erinnerung an den bekanntesten Dichter und Historiker der Insel. Der Miniaturen- und Freizeitpark in Gingst ist besonders bei Familien sehr beliebt. Neben Fahrattraktionen sind hier Modelle von Schiffen, Kirchen Schlössern und Brücken zu sehen. Ausführliche Infos zu den Ausflugsmöglichkeiten finden sie hier.

 

Erreichbarkeit

Über zwei Brücken für den Auto- und Schienenverkehr sowie mit einer Autofähre ist die Insel gut erreichbar. Die Mobilität auf Rügen wird durch ein dichtes Netz öffentlicher Verkehrsmittel gesichert. Thermen und Hallenbäder sowie Fitness- und Wellnessangebote bieten die Gelegenheit zur Erholung oder sportlichen Aktivitäten.